previous arrow
next arrow
Slider

Städtische Galerie
Villa Streccius
Südring 20
76829 Landau in der Pfalz

Öffnungszeiten:
Di und Mi 17–20 Uhr
Do bis So 14–17 Uhr
Mo geschlossen

Die Villa Streccius ist aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis auf Weiteres geschlossen.

Veranstaltungen:
Bis auf Weiteres finden keine Veranstaltungen in der Villa Streccius statt.

Die Kulturabteilung zeigt:

Der Tazelgriger

Eine Bildergeschichte in Variationen

Urban Street Gallery am Zaun
07. April bis 2. Mai.2021

Unabhängig von Inzidenzen und Notbremsen wird der Zaun die Städtische Galerie Villa Streccius bis 2. Mai erneut zu einem Kunsterlebnisort. Organisiert von der städtischen Kulturabteilung in Zusammenarbeit mit Prof. Tina Stolt vom Institut für Kunstwissenschaft und Bildende Kunst der Universität stellt Richard Diery sein Projekt für die praktische Masterarbeit der Öffentlichkeit vor.

Im Alter von 8 Jahren hat Richard Diery die Bildergeschichte „Der Tazelgriger“ erfunden. Die durchaus komplexe, dreiteilige Geschichte erzählt er als Erwachsener neu mit den Mitteln, die ihm heute dafür zur Verfügung stehen. Dabei kommen die unterschiedlichen Techniken Zeichnung, Radierung und  Keramikrelief zum Einsatz. Am Zaun sind die Zeichnungen im Vergleich mit den jeweiligen Originalen von 1999 zu sehen. Dieser direkte Vergleich ist Richard Diery wichtig, wobei die Geschichte in den Versionen von 1999 und 2021 auf ganz unterschiedliche Art und Weise erzählt wird. Über einen QR Code kann in der Online Galerie des Instituts für Kunstwissenschaft und Bildende Kunst der Universität in Landau die ganze Geschichte in allen Varianten abgerufen werden. 

Der Kunstverein Villa Streccius bietet an:

Drucken. Eine alte Kunst neu gedacht.

Leider musste auch unsere lange geplante Veranstaltungsreihe mit Terminen in Landauer KünstlerInnen Ateliers, der Druckwerkstatt des Instituts für Kunst der Universität in Landau und dem Strieffler Haus bisher abgesagt und bis auf Weiteres verschoben werden. Wann wir wieder einsteigen können, ist zur Zeit noch nicht klar, wir werden rechtzeitig informieren.

Um trotzdem nicht vergessen zu werden, die Vielfalt des Projektes zeigen zu können und auf die beteiligten Künstlerinnen und Künstlern aufmerksam zu machen, bieten wir Ihnen auf dieser Seite eine virtuelle Mappe mit Drucken an, die zum Verkauf stehen!

Wenn Sie an einem der angebotenen Drucke Gefallen finden, laden Sie bitte das Dokument des Kaufvertrags herunter, in dem alle weiteren Angaben stehen. Bitte überweisen Sie den Betrag auf das angegebene Konto, bitte unbedingt mit dem Künstlernamen als Betreff, damit wir den Eingang zuordnen können. Sobald das Geld eingetroffen ist, wird Ihnen das Blatt per Post zugesendet. Die Versandkosten übernimmt der Kunstverein.