Städtische Galerie
Villa Streccius
Südring 20
76829 Landau in der Pfalz

Öffnungszeiten:
Di und Mi 17–20 Uhr
Do bis So 14–17 Uhr
Mo geschlossen

Faschingsdienstag geschlossen


Der Kunstverein Villa Streccius e. V. zeigt:

Dieter Kissel

Ausgewählte Werke aus seiner Sammlung

Kunstverein Villa Streccius e.V. Landau
3. Dezember 2021 – 16. Januar 2022

Strieffler Haus der Künste Landau
5. Dezember 2021 – 30. Januar 2022

DIETER KISSEL 1954–2011

Dieter Kissel plante ursprünglich eine musische Laufbahn als Pianist. Als aber 1973 sein älterer Bruder 
Gerhard tödlich verunglückte, trat er an dessen Stelle in die Nachfolge des elterlichen Unternehmens. Seine Liebe zur Kunst und Musik hat er dennoch ein Leben lang gepflegt und als passionierter Sammler Ausdruck verliehen. Nach dem Studium zum Diplomkaufmann ging er nach Dresden. Er vertrat dort das heimische Unternehmen im Aufsichtsrat der Firma Konsum. In dieser Zeit fing Dieter Kissel an Kunst zu sammeln. Zurück in Landau, Anfang der 90er Jahre, intensivierte er seine Sammelleidenschaft. 1999 zog er in die renovierte Gründerzeitvilla im Nordring, um genügend Platz für seine stetig wachsende Kunstsammlung zu haben. Dieter Kissel lebte sehr zurückgezogen. Nur wenigen Menschen gewährte er Zugang zu seinen privaten Räumen in der oberen Etage der Villa. Geschäftspartner und andere Gäste empfing er im Erdgeschoss im Nordring. Folglich war der größte Teil seiner Kunstsammlung nur einem kleinen Kreis von guten Freunden und Familie bekannt. Im Laufe 
seiner Sammlertätigkeit erwarb der Unternehmer an die 300 Bilder von ca. 100 Künstlern. Er verfolgte dabei kein ein-heitliches Konzept, sondern sammelte Künstler und Bildmotive, zu denen er einen persönlichen Bezug hatte. Die Sammlung ist somit ein Spiegel seiner Persönlichkeit, seines ästhetischen und emotionalen Empfindens. Das, was für Dieter Kissel der Sinn des Lebens ausmachte, was ihm wichtig war, das hatte er ständig um sich, seine geliebte Kunst.